Ein besonderer Name steht für ganz besondere Köder aus Finnland.

Dem leidenschaftlichen Hechtangler Jorma Turunen fiel bereits früh auf, dass große Fische im engen Zusammenhang mit großen Ködern stehen. Da die Köder aus seiner Sicht nicht groß genug sein konnten, am Markt jedoch solche Varianten nicht zur Verfügung standen, begann er seine eigenen Vorstellungen zu verwirklichen. Aus einem Stück Holz entstanden so die ersten Modelle der legendären Turus Ukko.

 

Als er seine Köder von rund 40 cm präsentierte, wurde er von seinen Mitstreitern anfangs nicht wirklich ernst genommen. Die Turus Ukko zeigten jedoch früh Wirkung, indem sie ständig mehr und vor allem größere Fische zum Vorschein brachten. Der Erfolg von Turunen bzw. der Turus Ukko Wobbler war schnell in aller Munde und so wollten auch andere Angler auf die Fangkraft der Turus Ukko zurückgreifen. Aus diesem Grund begann er seine handgeschnitzten Wobbler in kleiner Stückzahl zu verkaufen.

Es dauerte aber nicht lange bis Turus Ukko auch außerhalb Finnlands an Bekanntheit zulegten und somit die Produktionsmöglichkeiten von Turunen schnell erschöpft waren. Daraufhin entschloss er sich, sein Konzept rund um seine Wobbler an einen befreundeten Angler zu verkaufen. Aufgrund der Nachfrage wuchs das Unternehmen kontinuierlich und die Turus Ukko wurden weitere zehn Jahre produziert. Nach einer einjährigen Produktionspause bzw. Schließung des Ursprungsunternehmens entstanden sowohl in Finnland als auch in den USA parallel zwei neue Manufakturen, welche die sagenumwobenen Turus Ukkos bis heute produzieren.

Mit der Zeit wurde auch das Programm immer vielfältiger gestaltet, sodass Turus Ukko heute über eine Vielzahl an Modellen und Größen verfügt. Zählt der 40cm Turus Ukko Wobbler noch immer zu den effektivsten Schleppködern auf Großhecht, so zeichnet sich eine wachsende Beliebtheit für kleinere Modelle zum Wurfangeln ab.

Warum Turus Ukko nach Jahrzehnten bei den Anglern noch immer so hoch im Kurs steht, erklären Kenner folgendermaßen: Turus Ukko hebt sich mit seinen Ködern klar von der Masse ab. Die Laufeigenschaft ist so konzipiert, dass den Raubfischen der letzte Nerv gezogen wird und die Qualität, dank Handarbeit, ist einfach nur beeindruckend.

Dass wir unseren Kunden diese Legenden anbieten können, war und ist ein absolutes Muss für den Köderladen. Die hervorragende Verarbeitung von Turus Ukko in Kombination mit einer phänomenalen Anziehungskraft für Raubfische hat uns in der Praxis zur Gänze überzeugt. Weil wir aus eigener Erfahrung wissen, welche Ausnahmeköder aus dem Hause Turus Ukko kommen, scheuten wir keine Mühen, ein vielfältiges Sortiment für unsere Kunden bereitzustellen.

Neben einer ausführlichen Beschreibung unserer Produkte von Turus Ukko stellen wir alle nötigen Tipps bezüglich Anwendung und Einsatzgebiete parat. Bei konkreten Fragen stehen wir natürlich auch persönlich zur Verfügung.

Die Geschichte begann auf den Åland Inseln, wo die ersten Turus Ukko das Licht der Welt erblickten. Damals wurde der Hersteller noch belächelt, denn 30 cm für einen Köder waren spektakulär und für viele Angler einfach zu groß. Doch der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten und es wurden Großhecht auf Großhecht mit diesem „Riesen“ gefangen. Diese Fangstatistik hat der Ukko bis heute beibehalten.



Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...
Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...