Sie sind hier: / Angelschnur / Geflochtene

Geflochtene

(146)
Seite 1 / 15
| 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 | »
Artikel pro Seite: 40 30 20 10
Sortieren nach:   Titel   Preis   oxrating
Schnur STROFT GTP Typ S Geflochtene 500m Silbergrau  Schnur STROFT GTP Typ S Geflochtene 500m Silbergrau
Art.Nr.: 795XX
ab 139,69 €*
Schnur STROFT GTP Typ S Geflochtene 100m Silbergrau  Schnur STROFT GTP Typ S Geflochtene 100m Silbergrau
Art.Nr.: 791XX
ab 29,79 €*
Schnur STROFT GTP Typ S Geflochtene 1000m Silbergrau  Schnur STROFT GTP Typ S Geflochtene 1000m Silbergrau
Art.Nr.: 796XX
ab 267,49 €*
Schnur STROFT GTP Typ S Geflochtene 50m Silbergrau  Schnur STROFT GTP Typ S Geflochtene 50m Silbergrau
Art.Nr.: 798XX
ab 16,99 €*
Schnur STROFT GTP Typ S Geflochtene 250m Silbergrau  Schnur STROFT GTP Typ S Geflochtene 250m Silbergrau
Art.Nr.: 792XX
ab 71,39 €*
Schnur STROFT GTP Typ R Geflochtene 100m hellgrau  Schnur STROFT GTP Typ R Geflochtene 100m hellgrau
Art.Nr.: 781XX
ab 23,79 €*
Schnur STROFT GTP Typ R Geflochtene 50m hellgrau  Schnur STROFT GTP Typ R Geflochtene 50m hellgrau
Art.Nr.: 788XX
ab 13,89 €*
Schnur STROFT GTP Typ R Geflochtene 250m hellgrau  Schnur STROFT GTP Typ R Geflochtene 250m hellgrau
Art.Nr.: 782XX
ab 52,29 €*
Schnur STROFT GTP Typ R Geflochtene 500m dunkelbraun  Schnur STROFT GTP Typ R Geflochtene 500m dunkelbraun
Art.Nr.: 785XXB
ab 96,49 €*
Schnur STROFT GTP Typ R Geflochtene 25m dunkelbraun  Schnur STROFT GTP Typ R Geflochtene 25m dunkelbraun
Art.Nr.: 780XXB
ab 9,19 €*
Seite 1 / 15
| 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 | »
Artikel pro Seite: 40 30 20 10
Sortieren nach:   Titel   Preis   oxrating
Geflochtene Schnur aus UHMWPE

Auf dem Sektor der polyfilen (vielfädigen) Schnüre waren in der Vergangenheit zahlreiche Materialien im Einsatz und sind es teilweise auch heute noch. Baumwolle, Seide, Dacron, Kevlar, Polyester und andere. Der große Durchbruch der polyfilen Schnüre kam aber erst mit der Erfindung einer Faser mit der Bezeichnung „Ultra High Molecular Weight Polyethylen” (Kurzbezeichnung UHMWPE), die bei uns unter dem Namen Dyneema bekannt geworden ist. Ähnlich wie Polyamid hat wohl auch UHMWPE (zumindest in Teilbereichen) das Angeln nachhaltig beeinflusst und geändert. Dyneema ist der geschützte Markenname des niederländischen Chemiekonzerns Royal DSM N.V. Die gleiche Faser wird nach exakt dem gleichen Verfahren (auf der Grundlage eines Lizenzvertrages) in Japan von der Firma Toyobo Co. hergestellt. In den USA produziert DSM in Greenville in North Carolina diese Faser und ist dort der größte Hersteller von UHMWPE. Honeywell verkauft seine UHMWPE Fasern unter dem Markennamen „Spectra”. Weitere Produzenten sind Quadrant EPP Inc., die UHMWPE unter dem Markennamen „Tivar” anbieten und Röchling Engineering Plastics die unter dem Namen „Polystone-M” verkaufen.

Polyfilen/geflochtenen Schnüre von STROFT tragen die Bezeichnung STROFT GTP. Das Kürzel GTP steht für „Getempertes Polyfil“, und weist darauf hin, das auch die polyfilen STROFT-Schnüre die gesamte Palette des Tunings und der Veredelung durchlaufen. Für STROFT GTP werden außerdem immer nur die besten Fasern, die jeweils weltweit zur Verfügung stehen, eingesetzt. Diese Fasern bezeichnen wir deshalb auch als Peak-UHMWPE-Fasern. Die Faserauswahl bildet zwar die Grundlage für die Qualität der späteren Polyfilen – aber das ist es noch nicht allein! Ebenso wichtig ist das Verfahren mit dem die einzelnen Fasern miteinander verbunden werden (Flechten, Drillen, Zwirnen, Schweißen, Kleben, Ummanteln o.ä.). STROFT GTP Schnüre sind grundsätzlich immer „Echte Geflochtene”, ohne Ummantelungen/Coating, die in speziellen, modifizierten Flechtverfahren hergestellt werden. Erst hierdurch werden weitere, sehr wichtige Eigenschaften der STROFT GTP geschaffen bzw. beeinflusst (Rundheit, Kompaktheit, Innere Festigkeit, Gestaltung der Dimpel, Oberflächendichtigkeit, Oberflächenglätte). Nach Test der Zeitschrift „Blinker” (u.a. durchgeführt von der Bundesforschungsanstalt für Fischerei) ist die STROFT GTP der „eindeutige Testsieger” unter allen Geflochtenen.

STROFT Schnur Herstellung

Nachfolgend werden einige Eigenschaften von STROFT GTP im Vergleich zu Monofilen beschrieben.

  • Erheblich größere Zugfestigkeiten im trockenen und nassen Zustand
  • Trotz höherer Knotenempfindlichkeit - bessere absolute Knotenfestigkeit trocken und nass
  • Sehr geringe Bruchdehnung, Feinlastdehnung, Anhiebdehnung, Drilldehnung
  • Sehr gute Sensibilität, Rückmeldung, Feed Back
  • Sehr geringe Drilldehnung (ggf. nachteilig)
  • So gut wie kein Memory
  • Sehr hohe Weichheit/Geschmeidigkeit
  • Hohe Wahrnehmbarkeit/Sichtbarkeit (ggf. nachteilig)
  • Größere Wurfweiten
  • Optimales Backing

Tip: Um die hohen linearen Zugfestigkeiten von STROFT GTP besser auszunutzen, sollte man der Knoten- und Verbindungstechnik größere Aufmerksamkeit schenken. Bei Anbindung der letzten (dünnsten) Spitze (Vorfach) sind Vorfachringe, oder auch Wirbel/Karabiner (je nach Angelart) empfehlenswert. Auch „Knotenlosverbinder” sind empfehlenswert. Hiermit werden bessere Tragkraftwerte erzielt als bei Verbindungen mit Schlaufen, Bloodknoten, Doppelter Grinner oder ähnlichen Knoten. Für die Verbindung einer STROFT GTP mit einem monofilen Vorfach empfehlen wir den sogenannten „Albright-Knoten”. Oder wenn man sich bei STROFT GTP einmal die Mühe macht, eine Schlaufe mit Hilfe einer Nähnadel herzustellen, so wird man mit einer Verbindung belohnt, die bis zu 100% der linearen Tragkraft erreicht. Und dann hat man alle Vorteile ausgeschöpft, die eine STROFT GTP bietet.